Antrag PUK: Erstellung eines jährlichen Klimaberichts

Antrag:
Die Stadtverwaltung erstellt
1. beginnend für das Jahr 2020 einen jährlichen Klimabericht über den Energieverbrauch und die Kohlendioxid-Emissionen des Konzerns “Stadt Langenfeld”

2. parallel einen Kohlendioxid-Minderungs- und Maßnahmenplan mit dem Ziel einer kontinuierlichen Verringerung des Kohlendioxid-Ausstoßes und eines klimaneutralen Stadtkonzerns bis zum Jahr 2035.

Begründung:
Unter Konzern “Stadt Langenfeld” ist dabei die Stadtverwaltung einschließlich Betriebshof, allen ihren Liegenschaften und Aktivitäten zu verstehen. Der Klimawandel schreitet durch immer weiter zunehmende Treibhausgaskonzentrationen in der Atmosphäre voran. Seine Auswirkungen sind bereits in vielfältiger Weise für jede und jeden spürbar. Das Ziel, die Emissionen der Treibhausgase spätestens bis 2050 auf Netto-Null zurück zu fahren, um die globale Erwärmung auf 1,5 °C bzw. auf unter 2 °C zu begrenzen, ist inzwischen nicht nur wissenschaftlicher Konsens, sondern hat auch Eingang in internationale Verträge wie in europäische und nationale Gesetze gefunden (Pariser Klimaabkommen 2015; Verordnung EU 2018/842; Bundes-Klimaschutzgesetz 2019). Zentrale Bedeutung kommt der Minderung der CO2-Emissionen aus der Verbrennung fossiler Energieträger zu. Bei den Anstrengungen, diese Emissionen zu verringern, kommt den öffentlichen Stellen eine besondere Vorbildfunktion zu (Bundes-Klimaschutzgesetz § 13; Klimaschutzge-setz NRW, § 5). Dieser soll mit dem vorliegenden Antrag Rechnung getragen werden.

Verwandte Artikel