E-Mobilität: Ladestationen in Wohngebieten

In Langenfeld gibt es etwa 30 E-Ladestationen auf öffentlichen Parkplätzen wie dem P&R-Parkplatz an der S-Bahn oder dem Parkplatz vor der Sparkasse und auf wenigen Firmenparkplätzen. Mit der Zunahme rein elektrisch angetriebener Pkw’s oder von Plug-In Hybriden werden die öffentlichen Ladestationen aber nicht mehr den Bedarf decken können. Vielmehr muss auch die “Selbstversorgung” der E-Mobile auf dem Grundstück der Halter, in Einzel- oder Tiefgaragen stärker Thema werden. Technische Fragen, wie die Anbindung dieser dann zahlreichen Stromzapfsäulen an das allgemeine Stromnetz in bezug auf dessen Leistungsfähigkeit sind noch wenig in der Praxis erprobt.
 
Weiterlesen »

Lange bekannte Baumängel an Virneburg-Schule endlich beheben


 
Alles andere als eine ausreichende Note erhält die bauliche Situation der in Trägerschaft des Kreises Mettmann stehenden Förderschule an der Virneburg in Langenfeld-Reusrath. Nachdem entsprechende Hinweise aus der Elternschaft an den GRÜNEN Bürgermeisterkandidat Günter Herweg herangetragen worden sind, hat er sofort die GRÜNE Kreistagsfraktion eingeschaltet.
 
Weiterlesen »

40 Jahre GRÜNE Langenfeld

Vor 40 Jahren, am 21. Februar 1980, gründeten sich die Langenfelder GRÜNEN als Ortsverband im Bürgersaal des Rathauses. Die 24 Gründungsmitglieder wählten aus ihren Reihen den ersten Ortsvorstand mit Dominic Kegel (Vorsitzender), später langjähriges Ratsmitglied, ebenso wie Helmut Konrad (Stellvertreter) und Beate Barabasch (Schriftführerin). Außerdem Dieter Paulerberg (Kassierer) und Almut Schwebke (Beisitzerin).

Weiterlesen »

Grüne beantragen Abschaffung der Hallenbenutzungsgebühr

Wie im letzten Jahr fordern die Grünen in Langenfeld erneut die Abschaffung der Hallenbenutzungsgebühr für die Sportvereine. Bei den Beratungen zum städtischen Haushalt 2019 war diese Gebühr bereits auf die Hälfte reduziert worden. Aus Sicht der Grünen macht es keinen Sinn, die Sportvereine mit der vom Land NRW bereit gestellten Sportpauschale in Höhe von 46.400 Euro (für 2020) zu fördern und ihnen auf der anderen Seite mehr als die Hälfte davon, nämlich 25.000 Euro, über die Festsetzung einer Hallenbenutzungsgebühr wieder abzuknöpfen. ….

Weiterlesen »

Kostenlose Busse in Langenfeld an Marktagen

kostenloser ÖPNVUm den Radverkehr und den ÖPNV in Langenfeld endlich voranzubringen – auch aus Gründen des Klimaschutzes – haben die Langenfelder Grünen im Rahmen der aktuellen Haushaltsberatungen eine Reihe von Maßnahmen beantragt. Um auf das Auto für Einkaufsfahrten in die Langenfelder Innenstadt zu verzichten, bedarf es attraktiver Angebote für den Busverkehr. Deshalb haben die Grünen beantragt, in einer einjährigen Testphase die Busbenutzung an Markt- und verkaufsoffenen Sonntagen im Langenfelder Stadtgebiet kostenlos zu machen.

Weiterlesen »

Bezirksregierung zeigt Hotel- und Ferienhausbau in Berghausen die Rote Karte

Vor knapp zwei Jahren beschloss der Rat der Stadt Langenfeld mit den Stimmen von CDU, SPD, BGL und FDP, auf Antrag der Betreiber von Sportzentrum und Wasserskianlage, in Berghausen einen neuen Bebauungsplan für eine erweiterte Nutzung dieses Freizeitbereichs aufzustellen, verbunden mit einer dazu notwendigen Änderung des Flächennutzungsplans. …. Die Erweiterung der Nutzungsmöglichkeiten, von den zustimmenden Fraktionen geradezu als Meilenstein im Langenfelder Freizeitangebot bejubelt, umfasste dabei folgendes:

  • die Errichtung eines vierstöckigen Hotelneubaus mit 140 Zimmern auf dem jetzigen Parkplatz des Sportzentrums
  • den Bau von 36 Ferienhäusern vis-a-vis der Wasserskianlage
  • …..

Dem allen hat die Bezirksregierung jetzt erst einmal einen Riegel vorgeschoben.

Weiterlesen »

Langenfelder Klimaschutz findet weitgehend auf dem Papier statt


Am 14. November stellte die Stadtverwaltung im Planungs- und Umweltausschuss ihren Bericht zu den in 2019 umgesetzten Klimaschutzmaßnahmen vor. Von der Maßnahme 1 “Verleihung des Umweltschutzpreises” beim Neujahrsempfang des Bürgermeisters bis zur Maßnahme 85 “Gestaltung, Druck und Aufstellen von Schildern: Langenfeld summt! an Blühflächen” präsentiert die Verwaltung einen bunten Strauß von “Maßnahmen”, die für sich genommen nicht ein einziges Gramm an CO2 einsparen. …

Weiterlesen »

Klimastreiks am 29.11. in unserer Nähe:

Köln, Hohenzollenring, ab 11:00 Uhr

Düsseldorf, Landtag, ab 11:00 Uhr

Leverkusen, Rathausvorplatz, ab 11:00 Uhr

Solingen, Rathaus, ab 12:15 Uhr

Langenfelder GRÜNE nominieren Bürgermeister-Kandidaten für Kommunalwahl 2020

Günter HerwegAuf ihrer gut besuchten Mitgliederversammlung am 05. November haben die Langenfelder GRÜNEN einstimmig den derzeitigen Fraktionsvorsitzenden Günter Herweg zu ihrem Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl im Herbst nächsten Jahres nominiert. Für Herweg, seit 20 Jahren für Bündnis 90/Die Grünen im Stadtrat und seit 2009 Vorsitzender des Bau- und Verkehrsausschusses, wäre dies nach 2014 die zweite Kandidatur. Als Freiberufler arbeitet der promovierte Chemiker als Datenschutzbeauftragter und im Bereich der Qualitätskontrolle.

“Wie die meisten Langenfelderinnen und Langenfelder lebe ich gerne in dieser Stadt”, so Herweg anlässlich seiner Nominierung, “aber ich bedauere es sehr, dass Langenfeld in wichtigen Politikfeldern hinter seinen Möglichkeiten zurück bleibt.

Weiterlesen »

Klimaschutz: Langenfeld nutzt Chancen nicht

Nach dem heißen 2018 brachte auch 2019 wieder neue Hitzerekorde. Die Folgen des Klimawandels, bei dem aktuellen weltweiten Anstieg der Durchschnittstemperatur seit der Industrialisierung um ca. 1 Grad, werden immer deutlicher. Immer drängender wird deshalb auch die Notwendigkeit zu schnellen und wirksamen Klimaschutzmaßnahmen. Um das Ziel einer Begrenzung der Erderwärmung um 1,5 Grad zu erreichen, sollten die Nettoemissionen von Treibhausgasen ursprünglich bis zum Jahr 2050 auf null sinken. Inzwischen, nach weiteren Jahren der Untätigkeit, sehen Klimawissenschaftler eher das Jahr 2035 als Zielmarke an.

Weiterlesen »