Grüne fordern weiterhin die Einrichtung eines Jugendparlaments

Mit Verwunderung wurde die Verwaltungsvorlage zum Thema „Beteiligungsformen von Kindern und Jugendlichen“ von den GRÜNEN Vertretern im Jugendhilfeausschuss aufgenommen. „Eigentlich hatte die Verwaltung uns einen Vorschlag zum weiteren Vorgehen versprochen“,  so Elke Hirsch-Biermann, die jugendpolitische Sprecherin der GRÜNEN. „Jetzt bekommen wir stattdessen lediglich die Ergebnisse einer Befragung vorgelegt und können das weitere Vorgehen aus der Presseerklärung des Jugendamtes entnehmen.“ Auch… Weiterlesen »

GRÜNE: Natur- und Freiflächen in Regionalplanung erhalten

“Nach dem aktuellen Kreistagsbeschluss sehen wir mit großer Spannung auf die Entscheidung der Bezirksregierung in Düsseldorf zur Abwägung zwischen Freiflächenschutz und Bauentwicklung in unserer Stadt”, kommentiert der Vorsitzende der GRÜNEN Kreistagsfraktion Bernhard Ibold aus Langenfeld eine besondere Entwicklungen im Kreistag in der Woche vor den Herbstferien. Hintergrund ist ein von der Unabhängigen Wählergemeinschaft des Kreises Mettmann (UWG-ME) eingebrachter Antrag zur… Weiterlesen »

Beteiligung Jugendlicher an der Politik fördern

Zwei Jahre nach der letzten Kommunalwahl 2014 ist das Thema einer besseren Berücksichtigung jugendlicher Interessen im städtischen Leben, z. B. über die Einrichtung eines Jugendparlaments völlig aus dem Blick der Öffentlichkeit, der Stadtverwaltung und der meisten politischen Parteien verschwunden. Bürgermeister und CDU-Fraktion, die nie Freunde eines Jugendparlamentes waren, hatten im Vorfeld der Kommunalwahl einen wie auch immer gearteten, mit Jugendlichen… Weiterlesen »

TTIP und CETA stoppen !

TTIP2016_Banner_1920x1080_Koeln

CETA und TTIP setzen wichtige Standards im Umwelt-, Verbraucher-, Sozial-, und Datenschutz aufs Spiel. Konzernlobbyisten sollen stärkere und rechtlich verbriefte Einflussmöglichkeiten bekommen. Sonderklagerechte für Unternehmen und Investoren drohen nationale Rechtssysteme und die parlamentarische Handlungsfreiheit, also unsere Demokratie, zu unterlaufen.

Trotz der von Greenpeace veröffentlichten Dokumente sind die Verhandlungen noch lange nicht transparent. Viele Texte sind nach wie vor nicht zugänglich und die Abgeordneten dürfen auch weiterhin nicht über ihre Erkenntnisse aus dem Leseraum sprechen. Daher wollen wir TTIP und CETA stoppen und auf transparenter Grundlage neu verhandeln.
Demokratie ist nicht verhandelbar!
Weiterlesen »

GRÜNE Langenfeld: Ittertal nicht bebauen – Auswirkungen auch auf Langenfelder Biotope

Derzeit laufen aktuellen Planungen zur Bebauung von landwirtschaftlich genutzten Flächen im Ittertal mit neuen Gewerbegebieten. Gemeinsam mit der Bürgerinitiative ‚Rettet das Ittertal‘ befürchten die GRÜNEN in den Städten Solingen, Wuppertal, Haan, Hilden, Langenfeld, Monheim und Düsseldorf, dass mit einer weiteren Bebauung das Ittertal immer mehr abgeriegelt wird. Dies beeinträchtigt wandernde Tiere, das Klima und die Belüftung der umliegenden Städte. Noch… Weiterlesen »

GRÜNE: Jod-Tabletten schützen kaum – Belgische AKW abschalten

Grundsätzlich begrüßt die GRÜNE Fraktion im Mettmanner Kreistag den Ankauf von Jod-Tabletten durch das NRW-Innenministerium und deren Weiterleitung an gefährdete Städte. Die Landesregierung reagiert damit auf die prekäre Sicherheitslage am belgischen Atomkraftwerk Tihange. So weist der zweite Block des AKW tausend kleine Risse auf und musste wegen weiterer technischer Mängel in den vergangenen Jahren immer wieder heruntergefahren werden. Tihange liegt… Weiterlesen »

Gebührenerhöhung bei VHS und Musikschule

VHS-Programm Von der CDU wurde auf Vorschlag der Verwaltung am 14. Juni im Haupt- und Finanzausschuss und am 28. Juni im Rat eine Erhöhung der Gebühren für die VHS um 4,3 % (bezogen auf die Stundensätze) und für die Musikschule um 5 % beschlossen. Die letzte Erhöhung bei der VHS, auch über 4 %, liegt dabei gerade erst einmal ein Jahr zurück.

Weiterlesen »